JAIP

Planung einer Reinigungsanlage für Industrieabwasser in Palästina

Der Industriepark JAIP in Jerichow / Palästina führt eine Studie zur Behandlung der Industrieabwasserströme aus der Lebensmittel- , Papier und Verpackungsindustrie durch. NWT ist als Prozessspezialist beauftragt, das Probenahme und Datenüberwachungsprogramm, die Konzeptionsphase und die Budgetierungsphase für verschiedene technische Optionen für jeden einzelnen Abwasserproduzenten als auch für die Gesamtkläranlage zu überwachen und zu steuern. Die[…]

Verbesserung der Abwasserbehandlung in Irbid / Jordanien

Die Deutsche GIZ leitet ein Projekt zur Revitalisierung  und Kompetenzbildung für 11 Kläranlagen in der Region Irbid/Jordanien über einen Zeitraum von 19 Monaten. NWT ist an diesem Projekt als Internationaler Verfahrensspezialist beteiligt und wird in das Team aus nationalen und internationalen Experten während des gesamten Projektzeitraumes eingebunden. Im Januar 2019 wurden bereits alle Kläranlagen besucht[…]

Modernisierung einer Industrieabwasseranlage in Indonesien

South Pacific Viscose – SPV, ein Mitglied der Lenzing Gruppe, modernisiert und rekonfiguriert die Abwasserbehandlung ihrer Industrieanlage in Indonesien. Experten von NWT steuern dieses Projekt, bestehend aus Tests zur Datenerhebung, Bewertung der bestehenden Strukturen, Machbarkeitsstudie, Grunddesign und Ausschreibung zur Behandlung der industriellen Abwässer mit einer Kapazität von 60.000 m3/d und 60 t COD/d einschließlich biologischer[…]

Bau einer Betriebskläranlage für Trockenmilch Produzenten in Österreich

Der führende Österreichische Hersteller von Trockenmilchprodukten errichtet eine neue Kläranlage  als BOT  Modell mit einem 12 Jährigen Betrieb. Die Anlage, bestehend aus Flotationen, Neutralisationen,  Biologie und Anaerober Schlammbehandlung, BHKW, Schlammentwässerung und Trocknung, hat eine Kapazität von 66.000 EW120   und soll bis April 2019 in Betrieb genommen sein. NWT plant für das erfolgreiche Bieterkonsortium die Verfahrenstechnik[…]

Beratungsleistungen zur Optimierung der II.Wiener Hochquellleitung

NWT OG wurde mit der anlagetechnischen Beratung und der hydraulischen Optimierung zur Integration eines UV- und eines ClO2-Desinfektionssystems mit einer Kapazität von 2,8 m3/s in das Versorgungsschema der 2.Wiener Hochquellleitung beauftragt. Der Einbau erfolgt  zwischen der 1910 erbauten bestehenden Übergangskammer und dem 1936 errichteten 140.000m3 Wasserbehälter Lainz.

Industriekläranlage in Vietnam

NWT wurde mit der Erstellung des Konzepts, der Detailplanung und der Erstellung einer Ausschreibung nach dem FIDIC Yellow Book für  eine Industriekläranlage in der Chu Lai Open Economic Zone in Vietnam beauftragt. Die Anlage wird aus mehreren physikalisch-chemischen Schritten sowie einer biologischen Stufe bestehen und die entsprechenden Maßnahmen der Schlammbehandlung vorsehen. Die Auslegungskapazität beträgt 10.000[…]

Wasseraufbereitungsanlagen in Serbien

NWT wird für 2 kleinere Städte in Serbien die Leistungen der Planung und Ausschreibung einer Wasseraufbereitung für mit Arsen belastetes Grundwasser übernehmen. Dr. Demoulin wurde mit der Position des Water Treatment Experts beauftragt. Die Verfahrenstechnik dieses international finanzierten Projekts basiert auf Labortests und Pilotanlagen und wird nun auf die Großanlage übertragen. Hauptbestandteile werden physikalisch-chemische- Prozesse sein, welche mit biologischen Schritten[…]

Machbarkeitsstudie für Alexandria / Ägypten

Für die Abwasserreinigungsanlage Alexandria in Ägypten ist von der European Investment Bank  eine Machbarkeitsstudie für die Erweiterung und Modernisierung der Anlage in Auftrag gegeben worden. Dorsch International consultant GmbH erhielt den Zuschlag und Dr. Demoulin ist Teamleiter für diese Studie. Die Studie soll in einem Jahr fertiggestellt werden und hat die Konzeptplanung und Budgetierung der Anlage am Standort West mit[…]