Trinkwasseraufbereitung aus Flusswasser in Ghana

Für eine Trinkwasseraufbereitungsanlage  in Ghana wird NWT die Planungsarbeiten für die Verfahrenstechnik übernehmen.

Das international finanziert Projekt sieht die Entnahme von Flusswasser vor, welches durch Aktivitäten der Goldminen stark beeinträchtig ist und sehr starke saisonale Qualitätsschwankungen aufweist.

Die Anlage ist mit 2.400 m3/d nicht sehr groß- jedoch verlangen die Rohwasserparameter einen Aufbereitungsprozess der aus mehreren physikalischen,-chemischen und biologischen Stufen besteht.

Auf Wunsch des Kunden werden regional bereits eingeführte, möglichst konventionelle Aufbereitungsstufen eingesetzt.

Mit einer Projekts Umsetzung wird 2023 gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.